Erfolgreiche Webpraesenz

Als Freiberufler sollten Sie sich besonders mit einer guten Webpräsenz beschäftigen. Denn eine überzeugende Webseite ist heutzutage Branchenstandard und wird von vielen Freiberufler als Instrument für die Kundenakquise genutzt. Wir haben einmal zusammengefasst, worauf es bei einer erfolgreichen Webpräsenz für Freiberufler ankommt.
Teamwork

Inhaltsübersicht

Die eigene Webpräsenz dient als digitale Visitenkarte für Freiberufler und kann dabei helfen, potenzielle Kunden zu überzeugen. Wenn der eigene Internetauftritt jedoch nicht aussagekräftig die eigene Zielgruppe anspricht, besteht das Risiko potenzielle Kunden abzuschrecken. Die Besucher einer Webseite entscheiden nämlich in kürzester Zeit, ob eine mögliche Zusammenarbeit für sie infrage kommt oder nicht. Daher ist es umso wichtiger, die eigene Zielgruppe zu bestimmen und die Struktur der Webseite entsprechend anzupassen.

Der erste Schritt zur erfolgreichen Webpräsenz

Zielgruppe definieren und Suchmuster potenzieller Kunden verstehen

Um eine überzeugende Webseite anzufertigen, sollten Sie sich vorerst klar machen, welche Personen in Ihrer Zielgruppe liegen. Es ist empfehlenswert, sich auf die Zielgruppe festzulegen und im späteren Verlauf der Webseiten-Erstellung nicht abzuweichen. Menschen suchen im Internet nach unterschiedlichen Inhalten und reagieren ganz unterschiedlich. So sollte die Webseite eines Freiberuflers nicht zu mehreren Zielgruppen gleichzeitig sprechen, sondern aussagekräftig auf die Suchmuster der eigenen Kunden ausgelegt sein. Meistens handeln die Besucher der Webseiten von Freiberuflern nach folgenden Schemata:

Informationssuchend

Informationssuchende Webseitenbesucher handeln mehrwertorientiert. Diese wissen in der Regel genau, wonach sie suchen und sind bereit, überdurchschnittlich viele Inhalte wahrzunehmen. Für Freiberufler sind dies meistens Besucher, die ihre Webseite durch Eigeninitiative über Suchmaschinen gefunden haben.

Eine aussagekräftige Beschreibung der eigenen Dienstleistungen und ein überzeugendes Portfolio kann diese Besucher zu einer Kontaktanfrage bewegen. Wichtig ist, dass auch informationssuchende Besucher an entscheidenden Punkten der Webseite auf Kaufmöglichkeiten hingewiesen werden.

Elementfokussiert und kaufbereit

Wenn Webseitenbesucher von vornherein elementfokussiert agieren, sind es meistens wiederkehrende Besucher. Diese haben bei ihrem ersten Besuch der Webseite vermutlich informationssuchend gehandelt und sich inzwischen auf einen Kauf festgelegt. Für elementfokussierte Besucher stehen Handlungsaufforderungen und der schnellste Weg zum Kontaktformular im Mittelpunkt.

Es ist auch möglich, dass diese Besucher über ein anderes Medium von Ihnen erfahren haben. Zielgerichtete Handlungsaufforderungen können diese Benutzer zu einem Kauf oder einer Kontaktanfrage bewegen. Wichtig ist hier, dass eine klare Navigation zu einer Kontaktmöglichkeit oder einer Online-Bestellung führt.

Die Gestaltung der eigenen Webseite sollte also einen Mittelweg zwischen klaren Handlungsaufforderungen und informationsreichen Inhalten bieten. Eine übersichtliche und intelligente Strukturierung kann daher zu sehr guten Ergebnissen führen. Damit erreichen Sie, dass sich der kaufbereite Besucher nicht von zu vielen Inhalten erschlagen fühlt. Dennoch bieten Sie dem informationssuchenden Interessenten genügend Inhalte, um sich ein Bild von der eigenen Dienstleistung zu machen.

Diese Elemente gehören in eine erfolgreiche Webpräsenz

Die Besucher Ihrer Webpräsenz haben in der Regel wenig Zeit. Häufig möchten diese in kürzester Zeit mit relevanten Inhalten Informationen gewinnen und Weiteres persönlich besprechen.

Daher ist es wichtig, dass das Alleinstellungsmerkmal Ihrer Dienstleistungen im Zentrum Ihrer Webseite steht. Versuchen Sie auf der Startseite, Ihre Kernkompetenz in den Mittelpunkt zu stellen. Referenzen Ihrer Kunden finden dort ebenfalls Platz. Anstatt weit auszuholen, bringen Sie auf den Punkt, was Sie von der Konkurrenz unterscheidet. In Unterseiten lassen sich anschließend Beispiele für diese Kernkompetenz listen und weitere Informationen bereitstellen.

Dienstleistungsübersicht

Eine Übersicht über Ihre Dienstleistungen sollte die Probleme Ihrer Webseitenbesucher ansprechen. Diese haben häufig ein akutes Problem oder eine Aufgabe und benötigen klare Lösungsansätze. Beantworten Sie die Fragen Ihrer Kunden mit präzisen Beschreibungen Ihrer Dienstleistungen und Ihres Talents.

Portfolio

Ihr Portfolio dient als Ort, um Ihre Dienstleistungen für potenzielle Kunden zu visualisieren. Im Idealfall hat sich der Besucher schon mit Ihren Dienstleistungen auf theoretischer Ebene beschäftigt und erwartet nun Beispiele. Wichtig ist, dass Sie auch hier gewisse Limits einhalten. Ein Portfolio aus sechs bis sieben überzeugenden Arbeitsbeispielen reicht in den meisten Fällen vollkommen aus.

Angaben zu der eigenen Person

Niemand möchte mit einem Fremden zusammenarbeiten. Eine „Über mich“- Seite kann beim Vertrauensaufbau helfen. Hier können Sie auf Ihre persönlichen Werte, Ihre Leidenschaften und Hobbys eingehen. Versuchen Sie eine Geschichte zu erzählen und dem Besucher zu vermitteln, warum Sie gut in sein Team passen.

Blog

Ein Blog oder eine News-Sektion kann dabei helfen, Aufmerksamkeit zu gewinnen. Hier können Artikel veröffentlicht werden, die für Ihre Zielgruppe relevant sind. Diese sollten einen Mehrwert bieten und Ihre Kompetenz beweisen. Viele Freiberufler veröffentlichen auf ihrem Blog zudem persönliche Geschichten. Damit schaffen sie Vertrauen beim Kunden und stärken ihre eigene Marke. Wirklich effektiv ist ein Blog vor allem dann, wenn veröffentlichte Artikel später in sozialen Medien geteilt werden können oder über Suchmaschinen gefunden werden.

Referenzen

Eine separate Seite für Referenzen hilft, Vertrauen zu schaffen. Ihre Kunden möchten sich schließlich davon überzeugen, dass Sie auch für andere Unternehmen erfolgreich arbeiten. Listen Sie Referenzen von Ihren Kunden, die mit Ihrer Arbeit sehr zufrieden waren. Häufig sind diese dann auch bereit, ein kurzes Statement für Ihre Webseite zu verfassen.

Beispiele für erfolgreiche Webseiten

In den Weiten des Internets lassen sich sehr viele herausragende Webseiten von Freiberuflern finden. Wir haben Ihnen unsere Favoriten einmal aufgelistet:

Nandini Jammi (nandinijammi.com)

Auf der Webseite von Frau Jammi wird Vertrauen geschaffen. Sie stellt sich als Marke in den Mittelpunkt und verweist geschickt auf ihre Kernkompetenzen. Die Webseite wirkt einzigartig und gut strukturiert. Hier werden sowohl informationssuchende Besucher, als auch kaufbereite, elementfokussierte Interessenten angesprochen.

Bethany Joy (bethanyjoy.org)

Bethany Joy hat eine besonders klare Marketingaussage auf Ihrer Webseite. Hier wird Vertrauen aufgebaut und auf Probleme eingegangen. Der informationssuchende Interessent wird optimal angesprochen und findet viele sachliche Inhalte vor. Zudem stehen strategisch positionierte Handlungsaufforderungen bereit, die zur Kontaktaufnahme anregen.

aifinyo-logo 3
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Weitere Artikel

Person rechnet

Gewinnvortrag

Was ist ein Gewinnvortrag? Der Gewinnvortrag bezeichnet in der Buchhaltung den Restgewinn des vorangegangenen Geschäftsjahres. Er taucht in der Bilanz

Weiterlesen »
Gschäftsmann am Tablet

Liquiditätsplanung

Was ist ein Liquiditätsplan? Im Liquiditätsplan stellt Ihr Unternehmen alle Einzahlungen und Auszahlungen gegenüber, die Sie in einer bestimmten Periode

Weiterlesen »
Stapel mit Belegen

Eigenbeleg

Wichtiges im Überblick Wozu dient ein Eigenbeleg? Im Rahmen der ordnungsgemäßen Buchführung muss für jede Ausgabe ein Nachweis vorliegen. Ein

Weiterlesen »